Offener Brief der SFRV Präsidentin

Liebe Mitglieder, liebe Absolventen, liebe Referenten


Heute möchte ich mich persönlich an euch wenden.


Wir vom Vorstand haben in den letzten Wochen viele Entscheidungen treffen müssen und dabei viele Stunden mit Sitzungen und dem Bearbeiten von Mails verbracht, allen voran Nirina Meyer von der Fachstelle Ausbildung und Kristina Gau vom Sekretariat Wir haben mit Hochdruck daran gearbeitet, für die Lehrgänge, die Kurse und die SFRV HorseChallenge Veranstaltungen annehmbare Lösungen zu suchen. Nicht alles ist uns gelungen, bei manchem waren uns die Hände gebunden. Aber es ging uns eben gleich wie allen anderen Vereinen und Veranstaltern, wir mussten rasch und flexibel auf Veränderungen reagieren.


Glücklicherweise konnten wir für fast alle Kurse neue Daten finden, was mich natürlich ganz besonders freut, weil wir damit in der Lage sind, den Betrieb aufrecht zu erhalten und unser Angebot kaum schmälern müssen. Für die angehenden Absolventen der Lehrgänge sieht es im Moment sehr gut aus, dass sie ihre Ausbildung noch dieses Jahr abschliessen können und ihre Vorbereitungen auf die Prüfung nicht umsonst war.


Hiermit möchte ich mich öffentlich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz bedanken. Es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen in solch aussergewöhnlichen Zeiten noch bereit sind, sich grösstenteils ehrenamtlich dafür einzusetzen, dass das Vereinsleben weitergeht und wir nicht im Chaos die Übersicht verlieren. In einer Situation, in der jeder sein Leben organisieren und teilweise ganz neu aufgleisen muss, auch noch für Andere da zu sein, ist nicht selbstverständlich. Was viele nicht wissen, unser Vorstand besteht sowohl aus Selbstständigerwerbenden, Menschen aus dem Gesundheitswesen, Personen welche im öffentlichen Verkehr arbeiten, wie auch Angestellten im Personalmanagement. Für jeder von ihnen ist die derzeitige Situation nicht einfach und ich spreche Ihnen ein herzliches Dankeschön dafür aus, dass ich mich jederzeit auf sie verlassen kann.


Ein weiterer Grund für mein Schreiben ist ein Appell an unsere Mitglieder und Freunde:

Wir Rösseler sind in der komfortablen Lage, dass uns der Zugang zu unseren Pferden (noch) nicht verwehrt wurde. Umso dringender möchte ich euch alle bitten, nicht nur die vom BAG empfohlenen Vorsichtsmassnahmen einzuhalten, sondern ganz generell die Unfallgefahr tief zu halten. Verzichtet auf Trainings oder rasante Ausritte, bleibt zurückhaltend beim Gestalten eures Bewegungsplans, gönnt euch und euren Pferden eine Pause. Natürlich ist das milde Wetter und die Jahreszeit verlockend, um jetzt voll ins Training einzusteigen, stundenlang durch das Gelände zu streifen und die Natur zu geniessen.

Verzichtet trotzdem darauf, reduziert eure Besuche im Stall auf ein Minimum. Aus Solidarität denen gegenüber, die ihr Hobby und ihren Sport nicht ausüben können oder wollen. Aus Rücksicht auf das Personal im Gesundheitswesen, welches jedes Fünkchen Energie in die Bewältigung einer Pandemie steckt und bis zur Erschöpfung arbeitet. Aus Respekt denen gegenüber, die auf Grund der Krise Doppelschichten arbeiten müssen und während der Ausübung ihres Jobs ihre Gesundheit riskieren. Und nicht zuletzt aus Schutz für die Stallbetreiber und deren Personal, welche ihr Möglichstes tun, damit es euren Pferden an nichts fehlt.

Danke dafür den tollen Freizeitreiter der Schweiz!


Und zu guter Letzt noch eine weitere Bitte:

Es gibt viele Möglichkeiten, Solidarität zu zeigen und Menschen zu unterstützen, die es zur Zeit nicht leicht haben.

Sei es, dass ihr eure/n Reitlehrer/in trotzdem bezahlt, auch wenn er/sie euch nur am Telefon beraten kann oder sein/ihr Wissen online mit euch teilt. Oder vielleicht mit der Übernahme einer Patenschaft bei einer Reitschule, die Ihre Pferde trotzt Totalausfall der Lektionen weiter füttern und betreuen wird.

Wir vom SFRV freuen uns auf eure Ideen und Aktionen, welche ihr euch einfallen lasst! Schickt uns Mails und Bilder dazu, gerne veröffentlichen wir eure Nachrichten auf unserer Facebook Seite, damit so viele wie möglich eurem Beispiel folgen! Tut Gutes und sprecht darüber😊


Ich wünsche euch und euren Lieben alles Gute, bleibt gesund und zuversichtlich.

Gemeinsam bewältigen wir die Krise.


Anita Trachsel

Präsidentin SFRV




Aktuelle Einträge
Archiv

Schweizer Freizeitreitverband SFRV

Association Suisse d'Equitation de Loisir ASEL

Schweizer Freizeitreitverband SFRV

Association suisse d'équitation de loisir ASEL

Landerswil 140b, CH-3036 Detligen

 

E-Mail: info@sfrv-asel.ch

Tel.: 026 419 29 52

 

© 2017 by Schweizer Freizeitreitverband SFRV

  • Facebook Social Icon